fbpx

Eine nachhaltige Proteinalternative

Hunde und Katzen brauchen Proteine, um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein. Viele Haustierbesitzer sind der Ansicht, dass dies nur aus Fleisch gewonnen werden kann. Bei Katzen stimmt dies nur zum Teil, denn auch hier können Proteine zum Teil aus Alternativquellen gefüttert werden. Futter und Leckerlis mit Fleisch aus Massentierhaltung als einzige Proteinquelle, sind allerdings alles andere als umweltfreundlich.

Inzwischen gibt es auch Studien die Belegen, dass alternative Proteinquellen z.B. von Insekten durchaus ein Ersatz sein können, ohne dass unsere Haustiere einen Nachteil oder gesundheitliche Beeinträchtigungen erleiden. Im Gegenteil – Futter aus Insekten hat viele Vorteile für die Umwelt und unsere Haustiere.

Warum ist Insektenprotein so nachhaltig?

Futter macht bei Haustieren den größten Anteil an CO² Emissionen aus, die auf Treibhausgase aus der Produktion tierischer Lebens- und Futtermittel zurückzuführen sind. Die Produktion von 1 kg Rindfleischprotein verursacht bis zu 175 kg Treibhausgase. Die Produktion von 1 Kilogramm Insektenprotein liegt gerade einmal 14 kg. Darüber hinaus verbraucht die Herstellung von Futter aus Rindfleischprotein deutlich mehr Wasser. Auf 1 kg Rindfleisch kommen 15.000 l Wasser. Bei Insekten im Vergleich nur 4.000 l. Neben den Aspekten des geringen CO² und Wasserverbrauch brauchen die winzigen Tierchen deutlich weniger Platz. Hier ist Massentierhaltung erlaubt und sogar von den Insekten erwünscht!

Nicht nur für Allergiker

Insekten haben als Proteinquelle den größten Vorteil, wenn unsere Haustiere auf gängiges Futter allergisch sind. Futtermittelallergien sind übrigens die häufigsten Allergien bei unseren Haustieren, verursacht in der Regel durch Rind, Huhn und Getreide.

Aber nicht nur Allergiker profitieren von Futter aus Insekten. Auch wenn ein Haustier keine Futtermittelallergie hat kann auf die alternative Proteinquelle problemlos zurückgegriffen werden, z.B. wenn man die Leckerlis mit Insektenprotein füttert und das Hauptfutter weiterhin aus Fleisch füttert (hier bitte auf Massentierhaltung verzichten :)). Das Haustier kann danach trotzdem auch wieder mit Fleischprotein gefüttert werden. Der größte Vorteil liegt einfach der Nachhaltigkeit von Insekten und des enormen Einsparungspotenzials von CO²-Emissionen.

× Produkt wurde in Warenkorb gelegt

Menü

Registrierung

  • Das Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • TAVANI.de ist aktuell nur in Deutschland verfügbar.
  • Dein Passwort sollte mindestens 8 Zeichen haben sowie Zahlen und Sonderzeichen enthalten
  • Dein Passwort sollte mindestens 8 Zeichen haben sowie Zahlen und Sonderzeichen enthalten
  •  
    Strength indicator
  • Wähle zwischen privat-, oder gewerblicher Nutzer oder ob du ein Konto für ein Tierschutzverein anlegst
  •  
  • Melde dich zu unserem Newsletter an und bleibe auf dem Laufenden!
  •  
  •  
    Log In | Lost Password

Anmelden